Die Geschichte des Hofes Suens zu Selbecke

Das Suens Gut war ursprünglich ein Pachtgut der Herren von Bruch, dieses ist daran zu erkennen, dass das Suens-Gut an den Landesherren in Person des Landdrosten auf der Burg Bilstein nur Verteidigungsgeld und keine Bede zahlen musste.

Nachrichten

1565 Schatzungsregister von 1565 (Türkensteuer)
Obern Hundeme / Silbecke
Sohns Johann 1g
[Oberschelp, Reinhard, Die ältesten Schatzungsregister des 16. Jahrhunderts für das Herzogtum Westfalen, Teil 1, Münster 1971, S. 193]

11. Mär. 1614 Aufstellung der Kirchengüter, Einkünfte und Renten der Pfarrei Oberhundem in Nachverfolgung der Kirchenvisitation vom im Jahr.
Ablösliche Renten:
Martin Sohn zu Silbecke Kapital 14T oder Rente 18ß
[Pfarrarchiv Oberhundem,
Klein, Aloys, Beiträge zur Geschichte Kirchspiel und Gemeinde Oberhundem, Oberhundem 1972, S. 78]


1607 / 23 Vom Aufkommen an Dienst, Bedde und Mähergeld des Oberamts Bilstein von 1623 nach Vorlage v. 1607
Sohns Henrich Vt 4ß {Vt = Verteidigungsgeld, ß = Schilling}
[Klein, Aloys, Beiträge zur Geschichte Kirchspiel und Gemeinde Oberhundem, Oberhundem 1972, S. 56]

1635 Lippische Contributionsschatzung von ca. 1635 oder früher
Selbeke
Ebert Sohns 20ß
{ß = Schilling}
[Scheele, Norbert in Heimatstimmen für den Kreis Olpe, 5. Folge, S. 303 ff.]

1648 / 51 Leibschatzung im Amte Bilstein 1648 / 51
Selbecke
Ebertt Sohns hat geringes Erbgut 2R, Frau, T.

[Klein, Aloys, Beiträge zur Geschichte Kirchspiel und Gemeinde Oberhundem, Oberhundem 1972, S. 59]

1660 Bedderegister Bilstein
Evert Sohns Verthetings Gelt 4 ß
[Kleffmann, Alfred, Heimatgeschichte der ehemaligen Mark und Freigrafschaft Hundem, Altenhundem 1927, S. 97]

1663 Personenschatzliste 1663
Selbike
Ebert Sohns hat Geld auf Pension 2R 2O, s. Frau
{R = Reichstaler, O =Ort}
Hans Sohns, der Sohn 1R, s. Frau, 1 Viehmä.
[Klein, Aloys, Beiträge zur Geschichte Kirchspiel und Gemeinde Oberhundem, Oberhundem 1972, S. 62]

1664 Rauchschatzliste von 1664
Ebert Sohns RO, 1 Ba, 1 Ka, zapft Bier. {Ro = Roch- oder Feuerstätte, Ba = Backofen, Ka = Kachelofen}
[Klein, Aloys, Beiträge zur Geschichte Kirchspiel und Gemeinde Oberhundem, Oberhundem 1972, S. 62]

20. Mai 1679 Johannes Hoyenck gen. Mertens und Georg Schulte gen. Zons, Kirchenprovisoren werden in einer Urkunde betreffend einen Landtausch von Pfarrwiesen mit Johann Adolf Freiherr v. Fürstenberg genannt.
[Heimat-Stimmen für den Kreis Olpe Folge 21, S. 1186]

1696 Schatzregister von 1696
Johannes Suhens, auch wegen Kortemicke
[Klein, Aloys, Beiträge zur Geschichte Kirchspiel und Gemeinde Oberhundem, Oberhundem 1972, S. 65]

1717 Schatzliste von 1717
Joh. Sohnß, s. Fr., S (20, 18, 13), 2 Ma.
[Klein, Aloys, Beiträge zur Geschichte Kirchspiel und Gemeinde Oberhundem, Oberhundem 1972, S. 70]

1757 Einwohnerverzeichnis 1757
Suens Pet., oo A. M., Ki Eva;
Pet. alter Vater, S Val. ledig, 2 Mä, 1 Pfj., 1 Kuhhi.

[Klein, Aloys, Beiträge zur Geschichte Kirchspiel und Gemeinde Oberhundem, Oberhundem 1972, S. 72 ]

1781 Viehschatzliste von 1781
Suens 4 Pferde, 10 Rindvieh, 16 Schafe
[Klein, Aloys, Beiträge zur Geschichte Kirchspiel und Gemeinde Oberhundem, Oberhundem 1972, S. 75]


Valid HTML 4.01! Valid CSS!